2018: Kuhstall für Bwanda

 

Hilfe zur Selbsthilfe

 

Unter diesem Motto bittet Schwester Angella, die Schulleiterin, uns um eine Finanzielle Hilfe für einen Kuhstall und 4 Kühe. Es gibt bereits seit einigen Jahren immer wieder ein Rind. Da besonders die kranken Kinder, sowie die Kindergartenkinder und die Taub-Blinden-Kinder jeden Tag zum Frühstück etwas Milch bekommen, muss jeden Tag diese vom Bauern gekauft werden. Noch bis 2017 mussten 2 bis 3 Kinder täglich dort hin laufen (ca 1,5 km einfach) um von dort die Milch zu kaufen. Danach wurde die Milch zur Schule gebracht, da Schwester Angella nicht möchte, dass die Kinder in den Konvent zum Bauern laufen müssen.
Damit aber sowohl die Kosten für die Beschaffung der Milch reduziert werden kann, aber auch die Kinder den Umgang mit Kühen lernen, haben wir dieses Projekt beführwortet und somit konnte im August 2018 der Kuhstall erbaut werden. Das Bild zeigt den noch nicht ganz fertigen Stall. Unten die vier Kühe, oben Lagermöglichkeiten von Futter und Co.

 

Im Vordergrund auf dem letzten Foto können sie noch einen der neuen Wassertanks sehen, welche 2017 finanziert wurden.